Umgang mit dem Rasierhobel

Rasieren mit dem Rasierhobel

Rasieren mit dem Rasierhobel

Männer können sich mit unterschiedlichen Rasierern ihre Barthaare entfernen. Grundsätzlich ist jedoch bei der Nutzung eines Rasierhobels darauf zu achten, dass sich keine Verletzungen zugezogen werden.

Schließlich kann es schnell passieren, dass der Hobel zu sehr herausragt und Schnittverletzungen verursacht. Im Vergleich zum Rasiermesser kann jedoch gesagt werden, dass der Hobel sicherer ist, da eine leichtere Handhabung gesichert werden kann.

Hier klicken um die besten Rasierhobel bei amazon.de anzusehen

Der Hobel ist eine Weiterentwicklung des klassischen Rasiermessers, der über viele Jahrhunderte für die Rasur benutzt wurde. Im Vergleich zum Messer ist der Hobel auf einen T-förmigen Griff gespannt, um den Männern mehr Komfort zu sichern. Es handelt sich um den Vorläufer des heutigen Rasierers, der sich dem Gesicht anpasst und einen beweglichen Kopf anbietet.

Wie wird der Hobel verwendet?

Bei der Rasur mit dem Rasierhobel wird normalerweise Rasierseife oder Rasiercreme verwendet. Diese werden mit dem Rasierpinsel auf den gesamten Bartbereich aufgetragen. Natürlich kann Dosenschaum verwendet werden, der ebenso leicht aufzutragen ist. Jedoch ist Rasierseife oder –Creme vorteilhafter, denn sie verhindern den gefürchteten Rasurbrand, unter dem viele Männer leiden.

Der Hobel kann nicht nur bei einem längeren Bart verwendet werden, sondern auch bei einem Drei-Tage-Bart. Sogar nach einem Tag nach der Rasur ist der Bart erneut mit dem Hobel zu entfernen. Dennoch muss der Nutzer, der zuvor noch nie mit dem Hobel rasiert hat, den Rasurwinkel finden, der persönlich am vorteilhaftesten ist.

Video mit Informationen zum Rasierhobel:

Worauf sollte man bei der Verwendung achten?

Bei der Nutzung des Hobels sollte die Haut sehr gut gespannt sein. Am besten wird der Kopf bei der Rasur in den Nacken gelegt, um sicherstellen zu können, dass keine Schnittwunden entstehen. Zu stark ist die Klinge des Rasierhobels nicht auf die Gesichtshaut zu setzen. Schließlich könnte sehr schnell zu tief in die Haut gefahren werden, was Blutungen mit sich bringen könnte. Darüber hinaus ist auf den Winkel zu achten, den der Hobel aufweist. Der Nutzer sollte für sich selbst herausfinden wie hoch oder niedrig der Hobel angesetzt wird. Wer bereits Erfahrungen mit einem modernen Einwegrasierer hat, wird sich mit einem Hobel nicht schwer tun. Immerhin wird dieser in einem flachen Winkel zur Gesichtshaut gehalten, um Verletzungen zu vermeiden.

Bild 1 © thomasp24 – Fotolia.com

Das könnte Dich auch interessieren